Eine Perle im Vesthimmerland


Das Kloster Vitskøl steht für schöne Architektur, rauhe Naturschönheit und ein Stück faszinierende dänische Geschichte im Vesthimmerland. Hier können Sie die Ruine einer der größten mittelalterlichen Kirchen sowie die schönen Gärten mit Arzneipflanzen und Kräutern bestaunen, die zuerst bereits vor 850 Jahren von den Mönchen angebaut wurden.

Vitskøl Kloster wurde 1158 von Waldemar dem Großen als Zisterzienserkloster gegründet, aus Dankbarkeit an Gott für seinen Sieg über König Svein in der berühmten Schlacht auf der Grather Heide im Jahr zuvor, wodurch er zum alleinigen König von Dänemark aufgestiegen war.

In den nächsten 378 Jahren diente der Ort als Kloster und wurden eine große Klosteranlage und nicht zuletzt eine riesige Kirche gebaut. Dadurch wurde das Kloster Vitskøl zu einem der reichsten Klöster Dänemarks.

Seit 1935 diente das Kloster anschließend als Hochschule, Jugendzentrum und schließlich seit 1992 als eine Abteilung der TAMU, einer Berufsausbildungsprogramm für junge Menschen, die schwer den Einstieg in den Arbeitsmarkt finden.

Die Mönche von Vitskøl waren in der Vergangenheit für ihre Arzneikunst berühmt, die nicht zuletzt auf der Verwendung von Heilkräutern basierte. Auch heute noch gibt es in Vitskøl einen großen Garten, der zusätzlich zu den Heilkräutern viele hunderte weitere faszinierende Pflanzen enthält. Sowohl der Kräutergarten wie die historischen Gartenanlagen sind zu besichtigen und Pflanzen können gekauft werden um mit nach Hause zu nehmen.

Aus der Zeit als Kloster sind im Westflügel ein gut erhaltener Gewölbekeller, sowie die große Kirchenruine geblieben, die deutlich die einstige Größe der alten Klosterkirche erahnen lassen. Das Innere des Klosters wird heute als Tagungszentrum genutzt, so dass an manchen Tagen keine Besichtigungen des Klosters selber stattfinden können. Dafür können in der Sommersaison Garten und Kirchenruine besichtigt werden.

Öffnungszeiten:

Täglich von 10 bis 17 Uhr, von Mitte Mai bis 1. September

Hier finden Sie weitere interessante Ausflugszeile in der unmittelbaren Umgebung